Hechtklößchen in Dillsoße
Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan
Zutaten für 4 Personen: für die Klöße: 500g Hechtfilet 2 Scheiben Toast ohne Rinde 100 ml Sahne 3 EL Schmand 2 Eiweiß Salz, weisser Pfeffer, Muskat, Zucker, Dill 1,5 l Fischfond (kann man sich aus den Fischresten, Suppenbund und Weißwein selbst kochen) für die Soße: Butter eine fein gehackt Schalotte 100 ml trockener Riesling 100 ml Sahne 500 ml Fischfond Dill Salz, Pfeffer, Zucker zwei Eigelb 1. Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in der Sahne einweichen und zermatschen. 2. Den Hecht durch den Fleischwolf drehen, mit Toast, den Eiweissen und Schmand vermischen und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker und Dill abschmecken. Die Farce eine Stunde kühl stellen. 3. In der Zwischenzeit den Fischfond zaubern. 4. Klöße aus der Farce formen und in dem heissen nicht kochenden Fond 10-15 Minuten garziehen lassen. 5. Mit der Schaumkelle die Klöße entnehmen und warm stellen. 6. Die Schalotte in der Butter anschwitzen und mit dem Riesling ablöschen, einreduzieren. Dann die Sahne angiessen und auch reduzieren lassen. Die Soße mit dem Fonds auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Dill abschmecken. Mit den Eigelben abziehen. 7. Klöße in die Soße geben und servieren. Dazu paßt Reis und natürlich ein trockener Riesling. (Rezept von Jan)