22.07.   -   Es   war   wieder   soweit.   Früh   morgens   um   4:45   Uhr   trafen   sich   Sigi   und   Jan   um nach    Büsum    aufzubrechen    und    den    Makrelen    nachzustellen.    Daniel,    der eigentlich   mit   wollte,   wurde   über   Nacht   leider   seekrank.   Um   6:30h   erreichten wir   dann   auch   die   MS   Blauort   in   Büsum.   Nach   einer   sehr   frostigen   Begrüßung und    Diskussionen    über    die    Gültigkeit    unserer    Gutscheine    mit    dem    Smutje stachen   wir   um   7   Uhr   in   See.   Vier   endlos   wirkende   Stunden   suchte   Egbert   die Makrelen   um   sie   dann   um   11   Uhr   vor   Helgoland   zu   finden.   Bei   den   ersten   Stops kamen   große   aber   wenige   Fische   an   Deck.   Nach   einigen   Stops   hieß   es   dann,   daß wir    eine    weitere    Stunde    Fahrt    machen    müßten    um    größere    Schwärme    zu erreichen.    Wir    waren    skeptisch    und    löffelten    während    der    Fahrt    unsere Erbsensuppe.     Dann     war     es     soweit.    Am     Himmel     tat     sich     ein     riesiger Möwenschwarm   auf,   der   sehr   nervös   wirkte.   Und   dann   ging   es   rund.   Jeder   Wurf ein   Treffer.   Zwei,   drei,   vier   und   sogar   fünf   Fische   auf   Schlag   gingen   über   die Reling.   Um   16   Uhr   wurde   dann   abgetutet   und   es   ging   zurück   in   den   Hafen. Insgesamt   haben   wir   zu   zweit   bei   bestem   Wetter   ohne   starken   Seegang   über 160   Makrelen   in   die   Eimer   befördert.   Egbert   hat   einen   super   Job   gemacht   und nach    langer    Suche    tatsächlich    die    Schwärme    gefunden.    Leider    läßt    die Freundlichkeit   an   Bord   stark   zu   wünschen   übrig,   so   daß   wir   überlegen,   ob   wir uns   diese   Tour   wieder   antun   sollen.   Für   €   47,00   Fahrpreis   und   in   Zeiten   des großen    Kuttersterbens    erwarte    ich    etwas    mehr    Service,    Freundlichkeit    und keine   blöden   Antworten   von   den   handelnden   Personen.   Hier   ist   ohne   Frage Potenzial nach oben vorhanden!
Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan