Krakvag 2014 Am   11.   Mai   Brachen   Daniel,   Jan   und   Jens   auf   das   heilige   Land   zu   bereisen.   Ziel   diesmal war    die    Insel    Krakvag    inmitten    der    heißesten    Hotspots!    Nach    einer    anstrengenden Anreise   über   Dänemark,   Hirtshals-Lavik   waren   wir   dann   am   12.   um   14:40   Uhr   endlich   am Ziel.   Thomas,   der   Eigentümer   der   Anlage,   begrüßte   uns   herzlich   und   zeigte   uns   unser Heim   für   die   nächsten   11   Tage.   Die   Hütte   ließ   keine   Wünsch   offen.   Alles   was   einen Angelurlaub   angenehm   gestalten   kann   war   vorhanden.   Leider   war   an   eine   Ausfahrt   am ersten   Tag   aufgrund   stürmischen   Wetters   nicht   zu   denken.   Auch   die   nächsten   Tage hatten   viel   Sturm   und   Nebel   im   Gepäck,   so   daß   einige   Ausfahrten         ausfallen   mußten. Erschwerend   für   uns   kam   dazu,   daß   der   Ostwind   der   Vorwochen   den   Fisch   aus   der   Bucht gedrückt   hat.   Das Angeln   war   sehr   zäh   und   Futter-   wie   auch   Großfisch   fehlten.   Dennoch gelang   es   Daniel   einen   Dorsch   von   6,6   kg   und   einen   Polack   von   5,1   kg   auf   die   Schuppen zu   legen.   Den   größten   Seelachs   von   2,3   kg   fing   Jan.   Insgesamt   war   es   ein   sehr   schöner Angelausflug,   in   einer   Top-Anlage   mit   sehr   netten   und   bemühten   Vermietern.   Leider konnte   das   Revier   seine   Klasse   nicht   zeigen.   Wir   werden   sicherlich   nicht   das   letzte   Mal dort gewesen sein.
Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan Bild von Jan