03.05. - 17.05. Norwegen (Titran / Frøya) 04.05. - Nach dem der Wind (12 m/s) sich gelegt hat, konnten wir gegen 17 Uhr unsere erste Ausfahrt starten die wir dann gegen 22 Uhr abbrechen mussten, weil das nächste Tief mit 15 m/s in Böen bis 20 m/s im Anmarsch war. Michael 2 Dorsche (der größte 10,8 kg) Jens 5 Dorsche (der größte 11.4 kg) und   1 Köhler (4,3 kg)
Bild von Jens Bild von Jens Bild von Jens
06.05. - Michael 1 Pollack (1,4 kg) Jens 4 Dorsch (der größte 14,4 kg)
Bild von Maik
08.05. - Michael 2 Dorsch (der größte 15,0 kg) 09.05. - Michael 1 Dorsch (der größte 4,6 kg)   Jens 1 Dorsch (der größte 6,3 kg) 10.05. - Michael 6 Dorsch (der größte 10,1 kg) 1 Leng (der größte 3 kg) 2 Köhler (der größte 2 kg)   Jens 4 Dorsch (der größte 8,6 kg) 4 Köhler (der größte 2 kg) 11.05. - Michael 4 Dorsch (der größte 10,4 kg) 12.05. - 15 Dorsch (5 - 8,9 kg), 2 Köhler (4 - 9,8 kg), 1 Schellfisch (2,5 kg) Michael Dorsch (der größte 7,6 kg) Jens Köhler (der größte 9,8 kg) Dorsch (der größte 8,9 kg)
Bild von Jens
13..05. - Michael 2 Dorsch (der größte 6,7) Jens 2 Dorsch (der größte 4,6)
Bild von Jens Bild von Jens
Damit hat Michael eine halbe Stunde geangelt. Er dachte es wären 2 kleine Köhler. 14.05. - Michael 4 Köhler (der größte 2,5 kg) 1 Pollack (der größte 2 kg) Jens 2 Köhler (der größte 6,5 kg) 1 Dorsch (der größte 4,5 kg) 1 Pollack (der größte 3 kg) 1 Schellfisch (der größte 1,5 kg) 15.05. - Heute sind wir noch mal nach Örnklakken gefahren und haben dort sehr viele Dorsche zwischen 6 und 12 kg gefangen und wieder zurückgesetzt (Catch and Release). Die beiden größten haben wir mitgenommen. Michael Dorsch (der größte 13,4 kg) Jens Dorsch (der größte 14,4 kg)